Startseite

MWO e.V.                   

Offenburger Bürger setzen sich seit 2009 als Bürgerinitiative und seit 2010 als Verein für die Entwicklung und Realisierung der Neuen Wohnformen in Form von Wohnprojekten ein. Der Verein bildet eine Plattform für interessierte Bürger und begleitet Gruppen bei der Realisierung von Wohnprojekten und Gemeinschaften. Ein wichtiges Ziel ist die Anregung und Entwicklung von sozialen Netzwerken mit dem Fernziel einer Solidargemeinschaft.

Allgemein

Heutzutage lebt nur ein Prozent der Bundesbürger in Großfamilien. Der Anteil der Senioren und Singles nimmt stetig zu. Es ist Zeit für neue Lebens- und Wohnmodelle, um die Selbständigkeit und Autonomie des Einzelnen zu bewahren und zu fördern.
Der Verein wünscht sich eine Gemeinschaft mit sozialer Grundeinstellung des Einzelnen, getragen von Empathie.
Die Basis sind gegenseitiger Respekt, Achtung und Toleranz und die Bereitschaft, Meinungsverschiedenheiten zeitnah und offen zu behandeln.
In einem Mehrgenerationen-Wohnprojekt haben Kinder Ansprechpartner in allen Altersgruppen und ältere Menschen können sich mit ihrem Können und Wissen aktiv in die Gemeinschaft einbringen.
Senioren sind an ein soziales Netzwerk angeschlossen und können im Falle von Pflegebedürftigkeit nach Möglichkeit in den eigenen vier Wänden so lange wie möglich verbleiben.
In Zeiten von Wirtschaftkrise und Kostenexplosionen im Pflege- und Gesundheitswesen bietet dieses Modell vielfältige Ansätze, Kosten einzusparen und der Vereinzelung entgegen zu wirken.
In Offenburg leistet der Verein Pionierarbeit. Der Verein pflegt Kooperationen und den Austausch mit realisierten Projekten. Um die Nachhaltigkeit der Projekte zu gewährleisten, stellt er seine Erfahrungen nachfolgenden Projektgruppen bei der Projektentwicklung begleitend zur Verfügung.